Aktuell

Daniel Wisser erhält den Österreichischen Buchpreis 2018 für den Roman „Königin der Berge“.

Der Österreichische Buchpreis zeichnet das beste deutschsprachige belletristische, essayistische, lyrische oder dramatische Werk einer österreichischen Autorin bzw. eines österreichischen Autors mit einer Preissumme von € 20.000,00 aus.

Königin der Berge ist der poetische Titel von Daniel Wissers Roman, doch für Herrn Turin ist das nur der Codename für seine Krankheit: Multiple Sklerose. Er ist im Pflegeheim, seit Jahren an den Rollstuhl gefesselt und sehnt sich nach Sterbehilfe. Doch so einfach ist es nicht, das Leben hat immer noch etwas zu bieten. Robert Turin ist reflektiert und zynisch, erfindet originelle Gedankenspiele, fantasiert Dialoge mit seinem toten Kater und konsumiert reichlich Alkohol. Zugleich scheint er ein ziemliches Ekel zu sein. Daniel Wisser lässt seine Figur reden und leuchtet dabei ihre Abgründe aus. Mit erzähltechnischer Raffinesse und eminenter Vitalität hat das Buch die Jury vollkommen überzeugt. In der Gratwanderung zwischen todtraurigem Thema und fulminantem Sprachwitz wird es hinter dem Rücken der Figur zu einem Plädoyer für das Leben.

http://oesterreichischer-buchpreis.at/jurybegruendungen-preistraeger-2018/

Jurybegründung Österreichischer Buchpreis (Bernhard Fetz, Konstanze Fliedl, Jens Jessen, Evelyne Polt-Heinzl, Bettina Wagner)

https://orf.at/stories/3095781/

https://derstandard.at/2000090710748/Daniel-Wisser-gewinnt-Oesterreichischen-Buchpreis

https://diepresse.com/home/kultur/literatur/5524748/Oesterreichischer-Buchpreis-geht-an-Daniel-Wisser

https://www.sn.at/kultur/allgemein/oesterreichischer-buchpreis-geht-an-daniel-wisser-59875552

https://www.kleinezeitung.at/kultur/buecher/5510115/Die-Gewinner-2018_Oesterreichischer-Buchpreis-geht-an-Daniel

https://www.krone.at/1803101

https://www.heute.at/szene/kultur/story/-sterreichischer-Buchpreis-Daniel-Wisser-Koenigin-der-_Berge-41999470

 

Und Bundespräsident Alexander Van der Bellen twittert am darauffolgenden Tag: