Vogelherz

Vogelherz

Nachdem der Schaffner kommt und die Fahrkarten kontrolliert, wird es still in unserem Abteil. Auch Aya blickt schweigend aus dem Fenster, während ich einer Gruppe von drei Damen zuhöre, die schräg vis-a-vis von uns sitzen. Zuerst geht es um eine Geburtstagsfeier, die in dem Jahr stattgefunden haben soll, in dem der See zugefroren war. Über das Jahr ist man sich nicht einige. Da war die Rosi noch dabei, sagt eine der Frauen.

Über diese Rosi wird dann lang gesprochen. Am Schluss sagt eine der Frauen:

Als ich sie das letzte Mal sah, haben wir uns verabschiedet. Danach hat sie sich noch einmal zu mir umgedreht und gesagt: Ich liebe dich. Ich habe geantwortet: Du hast ein großes Herz, Rosi! Und im Weggehen murmelte sie zwei Mal vor sich hin: Ein Vogelherz, ein Vogelherz. Sie war so herzlich, die Rosi. Über ihre Krankheit hat sie niemals nicht gesprochen.

Vogelherz

Verträgt ein kleines Vogelherz‬
‪die viele Sehnsucht, all den Schmerz?‬
‪Versucht es, statt ihn zu besiegen,‬
‪nicht eher doch davonzufliegen?‬
‪Und wird nicht wohl im neuen Nest,‬
‪in dem es sich dann niederlässt,‬
‪dem armen, kleinen Vogelherz‬
‪das neue Heim zum alten Schmerz?

 

 

Weiter >>>

<<< Zurück