15.12.2020 – Leerseiten

15. Dezember 2020

Ohnehin traue ich einem Datum nicht, besonders, wenn ich es selbst aufgeschrieben habe. In meiner Schulzeit habe ich immer zwei bis drei Monate gebraucht, bis ich die richtige (neue) Jahreszahl internalisiert hatte. Wenn ich also 8. Januar 1987 schrieb, wurde es wahrscheinlich in Wirklichkeit am 8. Januar 1988 geschrieben. Diese Fehlleistung verstärkte sich im Laufe meines Lebens. Nach der Jahrtausendwende schrieb ich oft 1991, wenn ich 2001 meinte.

Vermutlich ist es also besser, nicht nur Leerseiten zu hinterlassen, sondern undatierte Leerseiten zu hinterlassen. Vor kurzem habe ich erfahren, dass bei professioneller Digitalisierung von Nachlässen, auch alle Leerseiten gescannt werden müssen. Das ist tröstlich, wenn man Kisten voller Tagebücher hat, die keinen einzigen Eintrag haben.

Die Gewissheit, dass ein bestimmter Eintrag tatsächlich an einem bestimmten Tag geschrieben wurde, ist also schwer zu erzeugen. Entführer wissen das und lassen ihre Opfer immer eine Tageszeitung in die Kamera halten.

***

Zuerst veröffentlicht unter

Blog Daniel Wisser