Kategorien
Unter dem Fußboden

Radio

Radio

 

Im Jahr 1861 entdeckte ein Buchhalter in Göttingen, dem Geburtsort des deutschen Chemikers Robert Wilhelm Bunsen, dass das Radio doch noch nicht erfunden worden war. Was er bis dahin für die Überlagerungen einer hochfrequenten Trägerwelle gehalten hatte, stellte sich als das Quietschen der Schiebetüren seines Aktenschranks heraus, den er immer zur vollen Stunde (also jenem Zeitpunkt, an dem die Nachrichten wegen der Nicht-Erfindung des Radios nicht beginnen konnten) öffnete. Jahre später erblindete der Buchhalter und wurde Urgroßvater; die Erfindung des Radios erlebte er nicht mehr.