Kategorien
Unter dem Fußboden

Umbenennen

Umbenennen

 

Die Hügel und Erhebungen in und um Wien, sagte der sonst schweigsame Kronawetter, sind — wie alle Berge — älter als ihre Namen. Der Montblanc wurde bis 1742 Mont Maudit genannt, der Pik Ismoil Somoni hieß früher zuerst Pik Stalin und dann Pik Kommunismus. Nicht anders erging es den Wiener Hausbergen. Der Kobenzl trug im 19. Jahrhundert den Namen Reisenberg, der Kahlenberg hieß einmal Sauberg, Schweinsberg und Josefsberg, während der heutige Leopoldsberg früher Kahlenberg genannt wurde. Der Mensch könne keine Berge versetzen, so Kronawetter, er könne sie nur umbenennen. Das betreffe allerdings nicht nur Berge, sondern auch die Duftnoten von Auto-Lufterfrischern oder Staubsaugerbeutel. Denn für einen Staubsauger den passenden Beutel zu finden, sei, so Kronawetter, selbst im bestsortierten Fachhandel praktisch unmöglich.