Kategorien
Unter dem Fußboden

Lotteriezahlen

Lotteriezahlen

 

Chegilsprun war der Name des Dorfes, das sich im zwölften Jahrhundert an der Stelle des heutigen Agnesbrünnl, in der Nähe der Jägerwiese beim Kahlenberg befunden haben soll. 1817 wurde die dort befindliche Felsquelle Gegenstand von Gerüchten über ihre wundersame Wirkung. So wurde damals auch dem an seltsamen Ohrgeräuschen leidenden Komponisten Beethoven empfohlen, sein Gehör durch Benetzen der Ohren mit Wasser aus der Quelle wiederherzustellen. Die meisten allerdings wallfahrteten dort hin, weil es hieß, dass man beim Schöpfen des Wassers aus der Quelle die richtigen Lotteriezahlen der kommenden Woche vor Augen habe.