Vieh

Vieh

 

Auf einer seiner Reisen war der Forschungsreisende Scheerbart auf einen namenlosen Stamm gestoßen, den er in seinen Aufzeichnungen als N46R bezeichnet. Das auffallendste Ritual der N46R war eine Stammeshochzeit, für die die langen Haare der Krieger mit Butter zu zackigen Türmen geformt wurden. Ein für die Hochzeit frisierter Krieger durfte sich weder Sonne noch Wind aussetzen und musste während der Zeremonie, die drei Tage und drei Nächte lang dauerte, regungslos in einer Hütte sitzen. Befeindete Stämme nutzten diese Hochzeiten, um die wehrlosen frisierten Krieger zu töten. Beinahe wären die N46R dadurch völlig ausgerottet worden, wäre nicht infolge einer großen Dürre das gesamte Vieh des Stammes verendet und die Produktion von Butter unmöglich geworden.