Empfohlen

Königin der Berge – Buchpremiere

Mi 26.09.2018 20:00

Buchpremiere

Daniel Wisser

Königin der Berge

Lesung, Gespräch, Party

Ort: TAG (Theater an der Gumpendorfer Straße), Gumpendorfer Straße 67, 1060 Wien

Eintritt frei

»Wenn es eine Seele gäbe, würde ich mir dort ein Piercing machen lassen.« Pflegeleicht ist unser Held nicht. Dabei wäre es so einfach, ihm seinen letzten Wunsch zu erfüllen …

Robert Turin, Mitte vierzig, will in der Schweiz sterben, denn dort könnte er selbst bestimmen, wann es so weit ist. Lieber noch wäre es ihm, er wäre nicht unheilbar krank, aber an der Diagnose ist nicht zu rütteln: Multiple Sklerose. Um seiner Frau nicht zur Last zu fallen, übersiedelt er in ein Heim, freiwillig und vor der Zeit. Doch pflegeleicht ist der verschrobene Patient nicht, das merken die Schwestern bald. Während sich sein Zustand verschlechtert, beschließt er, seinem Leben ein Ende zu setzen, bevor es zu spät ist. Doch so einfach ist das nicht: So wie er im Alltag auf Unterstützung angewiesen ist, um vom Bett in den Rollstuhl zu kommen, damit er in der Kantine sein tägliches Quantum Wein trinken kann, braucht er auch zum Sterben Hilfe. Aber wer fährt ihn in die Schweiz? Und wie kann er ihn (besser: sie) dazu bringen? Turin versucht es mit Charme, denn wie Uber funktioniert, kann ihm keiner sagen …

Herzzerreißend komisch erzählt dieser Roman von den letzten Dingen – und den vorletzten und vorvorletzten, vom Leben in seiner schrecklichen Schönheit und der Unmöglichkeit zu sagen, wann man es gut sein lassen kann.

Links:

TAG

Jung & Jung

 

Clemens Setz & EWHO

Fr 13.07.2018  19:30

Clemens Setz & Erstes Wiener Heimorgelorchester

open air

Clemens Setz: © Max Zerrahn, Erstes Wiener Heimorgelorchester: © Johannes Zinner

Ort: Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Eintritt 8 € / 5 €

GLÜCKSKEKS TRIFFT HEIMORGEL

Lesung und Konzert mit Clemens J. Setz
& Erstes Wiener Heimorgelorchester

Wer Clemens J. Setz im Netz folgt, kennt seine gereimten Verse und Glückskeks-Gedanken. Nun finden diese den Weg auf die Lesebühne – und das nicht allein: Im Zusammenspiel mit Clemens J. Setz gibt das Erste Wiener Heimorgelorchester sein erstes Berliner Open-Air-Konzert. Die Wiener Band, deren Album »Die Letten werden die Esten sein« jüngst erschien und die auch zwei Setz-Texte vertont hat, setzt sich zusammen aus den Autoren und Musikern Daniel und Florian Wisser, Thomas Pfeffer und Jürgen Plank. Sie ist die Antwort auf Jan Wieles Frage in der FAZ: „Was kommt dabei heraus, wenn man den Witz Robert Gernhardts, die Sprachkritik Peter Handkes und die Absurdität Ror Wolfs durch den Wolf dreht und mit elektronischer Musik unterlegt?“ Für das Publikum des Abends werden Clemens-J.-Setz-Glückskekse gebacken.

Mit freundlicher Unterstützung des Österreichischen Kulturforums und des Suhrkamp Verlags.

Links:

LCB

Erstes Wiener Heimorgelorchester

Österreichisches Kulturforum Berlin

Suhrkamp Verlag