Kategorien
Unter dem Fußboden

Das letzte Wort

Das letzte Wort

 

Im Jahr 1943 fand Curtis Howe Springer in der Wüste Mohave, etwa 320 Kilometer von Los Angeles entfernt, eine Mineralquelle und errichtete an dieser Stelle einen Kurort für bis zu 140 Gäste, den er Zzyzx nannte, um im Ortsverzeichnis den allerletzten Platz einzunehmen. Damit hatte Springer Erfolg. Bis heute ist Zzyzx das letzte Wort in englischsprachigen Lexika hinter der Pflanze Zyzyxia lundellii. Weniger Erfolg hatte Springer mit seinen Gesundheitsprodukten. Im Jahr 1970 verurteilte ihn ein kalifornisches Gericht wegen Betrugs, nachdem festgestellt wurde, dass sein Haarwuchsmittel Mo-Hair ausschließlich aus Schlamm und Heizöl bestand und das von ihm erfundene NCF (Nerve Cell Food) nicht mehr als eine pürierte Masse aus sechzig Prozent Zucker und vierzig Prozent Obstabfällen war.